-- WEBONDISK OK --
2013/59/EURATOM, Richtlinie
227 Th-Radioimmunokonjugaten, Strahlenschutzmaßnahmen bei Herstellung und Anwendung
90/641/EURATOM, Richtlinie
96/29/EURATOM, Richtlinie
97/43/EURATOM, Richtlinie
Afterloadinganlagen, Genehmigungsverfahren
Allgemeine Verwaltungsvorschrift zu § 47 der Strahlenschutzverordnung
Allgemeine Verwaltungsvorschriften
Anforderungen an Personendosimeter
Anforderungen an Personendosismessstellen
Antrag nach § 28b Abs. 3 RöV
Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET)
Anwendung radioaktiver Stoffe oder ionisierender Strahlen in der medizinischen Forschung
Anwendung von Röntgenstrahlung am Menschen, Aufzeichnung zur
Arbeitsschutzgesetz
Aufbewahrungsfristen
Aufzeichnungspflichten nach den §§ 18, 27, 28 und 36 der Röntgenverordnung
Ausfallkonzepte in der medizinischen Strahlentherapie
Beendigung des Betriebes einer Röntgeneinrichtung, Anzeige der
Beendigung einer Röntgeneinrichtung, Mitteilung zur, Vorlage
Beiträge zur Weiterentwicklung der Konzepte im Strahlenschutz
Bestand an radioaktiven Stoffen, Formular
Bestellung eines Strahlenschutzbeauftragten nach § 13 der Röntgenverordnung (RöV)
Bestellung eines Strahlenschutzbeauftragten, Muster
Betrieb einer Röntgeneinrichtung, Antrag auf
Betrieb einer Röntgeneirichtung zur Teleradiologie
Betriebes einer Röntgeneinrichtung, Aufnahme und/oder Beendigung
Brachytherapie, Genehmigungsverfahren
Das neue Strahlenschutzgesetz, Präsentation
Diagnostik, nuklearmedizinische, Genehmigungsverfahren
Diagnostische Anwendung offener radioaktiver Stoffe, Medizinisch-wissenschaftliche Voraussetzungen für die
Diagnostische Anwendung offener radioaktiver Stoffe, Personelle und sachliche Voraussetzungen für die
Diagnostische Anwendung von Röntgenstrahlung nach § 28a RöV
Diagnostischen Referenzwerte in der Nuklearmedizin, Leitfaden zur Handhabung
Die Röntgenverordnung, Präsentation
Die Strahlenschutzverordnung, Präsentation
Die neuen Personen- und Ortsdosismessgrößen – Konzept und Auswirkungen
Die novellierte RöV aus Sicht der/des MTRA/s, Präsentation
Dosimetrie – Dosiskonzepte und praktischer Strahlenschutz, Strahlenbiologie – Strahlenrisiko im Niedrigdosisbereich, Präsentation
Dosisreduktion bei Durchleuchtungsuntersuchungen, Möglichkeiten der, Präsentation
Dosisrichtwerte zum Schutz vor beruflicher Strahlenexposition
Durchführungsempfehlungen für die zahnärztliche Röntgenologie
Eingangsvoraussetzungen und Erwerb der erforderlichen Fachkunde in der medizinischen Physik
Einheitliches Bewertungssystem
Erfassung der über Ausscheidungen in die Umwelt abgegebenen radioaktiven Stoffe nach ihrer Anwendung in der Nuklearmedizin
Erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz
Ermittlung der Exposition von Einzelpersonen der Bevölkerung
Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz während des Medizinstudiums
Erzeugung ionisierender Strahlen, Anlagen, Betrieb einer
Fachkunden im Strahlenschutz für MPE
Festlegung von Reaktionsschwellen und Toleranzgrenzen für die Prüfung des Gesamtsystems
Freigabe von Beschleunigern und Herausbringen von Beschleunigerteilen aus Strahlenschutzbereichen
Ganzkörperszintigraphie mit I-131 beim Schilddrüsenkarzinom, Notwendigkeit der stationären Durchführung
Genehmigung der Teleradiologie, Antrag zur
Genehmigung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen, Antrag
Genehmigung zur Beförderung sonstiger radioaktiver Stoffe, Antrag
Genehmigung/Anzeige des Betriebs einer Röntgeneinrichtung, Antrag auf, Vorlage
Genehmigung/Freigabe/Zulassung, Formular
Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen
Grundlagen zur Begründung von Grenzwerten für beruflich strahlenexponierte Personen
Helfende Person beim Röntgen gemäß § 36 Abs. 2 RöV, Unterweisung
Hinzuziehung eines Medizinphysik-Experten bei medizinisch-radiologischen Tätigkeiten
Inspektion von Strahlenquellen
Inspektion von Strahlenquellen
Interventionelle Röntgenanwendungen, Diagnostischen Referenzwerte für
Jährliche Mitarbeiterunterweisung gemäß § 36 Abs. 1 RöV
Leitlinien der BÄK zur Qualitätssicherung in der Computertomographie
Linearbeschleuniger, medizinische, Genehmigungsverfahren
MTA-Reformgesetz
Maßnahmen zur Organisation und Optimierung der medizinischen Versorgung von Strahlenunfall-Patienten in der Bundesrepublik Deutschland
Medizinisch-wissenschaftliche Voraussetzungen nach § 28a RöV
Messtechnische Kontrollen (MTK) von Medizinprodukten mit Messfunktion in der Strahlentherapie, der Röntgendiagnostik und der Nuklearmedizin
Multi-Center-Studie, Teilnehmende Einrichtungen an der
Multizentrischen Studie, Teilnehmer
Musterprüfberichte für Anlagen und Bestrahlungsvorrichtungen
Nuklearmedizin, Facharztweiterbildung
Nuklearmedizinische Geräte, Qualitätskontrollen von
Nuklearmedizinische Untersuchungen, Diagnostische Referenzwerte für
Organdosen für gesunde Probanden in der medizinischen Forschung
Orientierungshilfe für bildgebende Verfahren
Patienten, Schutz für
Personen, beruflich strahlenexponierte, Grenzwerte für
Physikalische Strahlenschutzkontrolle zur Ermittlung der Körperdosen
Physikalische Strahlenschutzkontrolle zur Ermittlung der Körperdosen, Teil 2
Pränatale Strahlenexposition aus medizinischer Indikation
Qualitätsgesichertes Mammographie-Screening, Evaluierung von Nutzen und Risiken im
Qualitätskriterien röntgendiagnostischer Untersuchungen
Qualitätssicherung durch ärztliche und zahnärztliche Stellen
Qualitätssicherungsleitlinien der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie
Quantitative Abschätzung des Strahlenrisikos („Strahlenepidemiologische Tabellen”)
Radioaktive Abfälle – Zettel für den Abfallsack, Vorlage
Radioaktive Stoffe, Anwendung, medizinische, Formular
Radioimmuntherapie mit 90Y-markierten Antikörpern, Empfehlungen zum Strahlenschutz
Radionuklid-Ausscheidungen, Ermittlung der Vorbelastung durch
Radionuklide und ihrer Tochternuklide
Radiosynoviorthese (RSO), Strahlenschutz bei der
Rechtliche Rahmenbedingungen für die Teleradiologie nach Röntgenverordnung, Präsentation
Rechtliche und technische Voraussetzungen für die Teleradiologie, Präsentation
Reform der technischen Assistenzberufe in der Medizin
Richtlinie für einrichtungsinternes Qualitätsmanagement
Richtzahlen der Bundesärztekammer (BÄK) für das Fachgebiet Nuklearmedizin
Risikoanalyse bei therapeutischen Strahlenanwendungen
Röntgen-Pass
Röntgentherapie, Strahlenschutz in der
Strahlen- und Röntgentherapie, Anwendung ionisierender Strahlen am Menschen und Dosisreduzierung bei der
Strahlenanwendungen in der Diagnostik und Therapie von COVID-19
Strahlenexponierter Personen, Arbeitsmedizinische Vorsorge
Strahlenhygienische Bewertung von Strahlentherapieverfahren mit Protonen und Schwerionen
Strahlenschutz bei der Therapie mit β-Strahlern in flüssiger Form
Strahlenschutz für den Patienten, Präsentation
Strahlenschutz, Voraussetzungen, organisatorische
Strahlenschutzanweisung, Merkblatt
Strahlenschutzunterweisung nach RöV für Personal im OP, Präsentation
Strahlenschutzunterweisung nach RöV mit Schwerpunkt Computertomographie, Präsentation
Strahlenschutzverordnung, Entwurf der
Strahlentherapie, Facharztweiterbildung
Technische Fachkunde nach der Röntgenverordnung
Technische Prüfung von Röntgeneinrichtungen und genehmigungsbedürftigen Störstrahlern, Richtlinie
Teilkörperdosimetrie in der Nuklearmedizin, Kriterien für die
Therapeutische Anwendung ionisierender Strahlung, Medizinisch-wissenschaftliche Voraussetzungen für die
Therapeutische Anwendung ionisierender Strahlung, Personelle und sachliche Voraussetzungen für die
Therapeutische Anwendung offener radioaktiver Stoffe, Medizinisch-wissenschaftliche Voraussetzungen für die
Therapeutische Anwendung offener radioaktiver Stoffe, Personelle und sachliche Voraussetzungen für die
Therapie, nuklearmedizinische, Genehmigungsverfahren
Tierheilkunde, Strahlenschutz in der
Tragzeiten von Personendosimetern
Umgang mit Betastrahlern in der Nuklearmedizin, Strahlenschutz beim
Umschlossene radioaktive Stoffe, Dichtheitsprüfungen
Uneingeschränkte Freigabe radioaktiver Abfälle, Antrag
Unterlagen von Betreibern für ärztliche Stellen, Checkliste
Unterweisung nach § 36 RöV, Präsentation
Unterweisung nach § 38 StrlSchV
Unterweisungen für die Tätigkeiten nach StrSchV und RöV, Hinweise für die Durchführung
Unterweisungserklärung nach § 36 Röntgenverordnung
Unterweisungserklärung § 63 StrlSchV
Unterweisungserklärung, Formular
Vermeidung, Erkennung und Meldung von Vorkommnissen nach Anlage 14, Verfahrensbeschreibung zur
Verwendung von Patientenstrahlenschutzmitteln bei der diagnostischen Anwendung von Röntgenstrahlung am Menschen
Y-90-Ibritumomab-Tiuxetan, Radioimmuntherapie mit
§ 63 StrlSchV, Personal im OP, Unterweisung
§ 63 StrlSchV, Röntgendiagnostik Schwerpunkt Computertomografie, Unterweisung
§ 63 StrlSchV, Röntgendiagnostik, Unterweisung
Überprüfungen nach § 66 Abs. 2 StrlSchV
Überwachungsaktion, Ergebnisse der, Präsentation

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

Herzlich willkommen zu unserem Werk "Strahlenschutz in Medizin und Medizintechnik digital", das Sie perfekt in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Der medizinische Strahlenschutz ist der Hauptgegenstand dieses Werkes. Weiterhin werden aktuelle nationale und internationale Neuerung im Strahlenschutz erklärt und kommentiert.

Wir hoffen, dass SIM zur Aktualisierung und Auffrischung des Strahlenschutzwissens genutzt wird und allen eine Hilfe ist, die beim Umgang mit ionisierender Strahlung Verantwortung für Patienten und/oder Personal tragen. Die einzelnen Beiträge sind im Informationssystem in sieben Themenblöcken unterteilt. Wo Sie welche Themen finden erfahren Sie hier.

Was ist neu? Die Inhalte des letzten Updates finden Sie hier.

Viel Spaß und Erfolg mit Ihrem "Strahlenschutz in Medizin und Medizintechnik digital"!

Ihr Ulrich Pauli
Produktmanager

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError